Spuren die wir im Leben hinterlassen

Gerade habe ich mich um meine Spenden für das kommende Jahr gekümmert. Dafür ging ich auch auf die Homepage des Vereins „Kinder brauchen Frieden e.V.“ aus Hechingen. Als ich vorhin auf deren Homepage war, erschien ein Artikel über den Tod der Mitbegründerin und Ehrenvorsitzenden des Vereins.
Ich habe mir den Artikel durchgelesen. Es wird klar, welche Rolle diese Frau hatte, wie sie war und dass viele Menschen traurig sind.
Ich kannte diese Frau nicht. Ich habe spontan eine Kerze entzündet und ein wenig Zimtrinde auf den Räuchersieb getan. Es duftet süsslich, tröstlich und etwas melancholisch.

Ähnlich erging es mir vor kurzem, als ich auf der Homepage von „Jeanne Ruland“ war. Auch sie kenne ich nicht persönlich. Da mir jedoch das Thema Krafttiere wichtig ist, habe ich ein paar Bücher von ihr. Ich wollte mich auf Ihrer Homepage umtun wegen eines möglichen Termins.
Das ist nicht mehr möglich, da Sie im Alter von 55 Jahren gestorben ist. Auch hier las ich mir den Nachruf der Familie durch und des Verlags, für welchen Sie schrieb und von ein paar Weggefährten. Und wieder war ich traurig und spürte, was es für die Familie und Freunde bedeuten muss.

Was für ein Netz wir doch spinnen im Laufe unseres Lebens!
Es ist Winterzeit, wenn Schnee liegt und wir draußen spazieren gehen, denn werden unsere Fußspuren sichtbar. Dann können auch wir erkennen ob vor uns schon jemand hier unterwegs war, ein Vogel, jemand mit Hund, kleine Füsse, große Füsse…

Ein Film, in welchem es um „die Spuren die wir in unserem Leben hinterlassen“ geht, möchte ich Ihnen und Euch für die Winterzeit empfehlen: „Ist das Leben nicht schön? mit James Stewart und Donna Reed, dazu eine heisse Schokolade mit einer Prise Zimt.

In einem besonders herausfordernden Jahr, habe ich besonders gespürt, auf welche Menschen ich mich verlassen kann. Ich habe auch Neue kennengelernt, die bereit waren Ihre Erfahrungen mit mir zu teilen und mir ihre Hilfe anboten. Auch bei vielen Tieren und der Natur möchte ich mich ausdrücklich bedanken. Euer Beitrag ist für mich von unschätzbare Wert!

Ich freue mich auf das gemeinsame Jahr 2022!
Eure und Ihre Sandra Plazibat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: