NaturTour durch Kroatien – Teil 1

Das Abenteuer
Das Abenteuer hat begonnen. Im April und Mai diesen Jahres reise ich durch Kroatien. Ich bin mitten in den Vorbereitungen, der Vorfreude und den Befürchtungen. Die Reise hat spürbar vor der Reise begonnen. Und plötzlich spüre ich Muffensausen, nur noch 2 Monate, war sie doch im letzten Jahr noch Lichtjahre entfernt.
Ich erfülle mir mit dieser Reise den Teil eines großen Traumes. Ich wollte schon immer mal ca. 1 Jahr in Kroatien leben oder ein paar Monate im Ausland sein.

Natürlich genau dann, wenn die Bedingungen dafür optimal sind.
Und zur Zeit sind nicht optimal, doch sie sind gut und die Zeit ist reif. Genau jetzt. Und wann immer ich so richtig mit mir verbunden bin, dann weiss ich es ganz genau.
Es geht bei der Reise irgendwie um meine kroatischen Wurzeln, die Herkunft meiner Eltern und die Natur in Kroatien.

Einzelne Schritte
Was tue ich so dafür?
– Ich habe mich inzwischen als Volunteer in drei National-/Naturparks in Kroatien beworben
– Ich lese einen wunderschönen Naturbildband von Goran Šafarek den ich mir extra aus Kroatien bestellt habe
– Ich ziehe immer wieder eine besondere Reisekarte zu Rate, die ich schon seit mehr als 10 Jahre aufhebe
– Ich war zweimal auf der CMT Messe in Stuttgart und habe mich am Stand der Kroatischen Tourismuszentrale mit Karten und Broschüren eingedeckt
– Ich habe mich wegen Reisemobilen erkundigt, Pro und Contras abgewogen und mich Stand jetzt dagegen entschieden
– Ich habe zur Einstimmung 2 typisch kroatische Nachtische gemacht: Cremeschnitten und Mohnstrudel, die ich in meiner Kindheit und Jugend liebte
– Und ich habe mich bei einer lieben Nachbarin zum Kaffee angekündigt

Und natürlich gibt es da eine Liste mit Auslandskrankenversicherung, Impfung Hund, Budgetierung, Unterkünfte,…

Hitradio Antenne 1 – Urlaubsoffensive
Ich habe mich bei Hitradio Antenne 1 beworben. Dort gibt es derzeit eine Aktion den Urlaub zu bezahlen. „Egal was, wir zahlen das“. Egal ob ich gewinne, ich fands klasse, dass ich deswegen mit einer Mitarbeiterin telefoniert habe. Das Gespräch machte Spaß. Es ging um den Hintergrund meiner Reise, das Velebit Gebirge Kroatiens und die Angst vor Schlangen. Durch die Aktion erfährt man nebenbei, welche Reisen und Urlaube sich Menschen wünschen. Ich finde es sehr interessant und es sagt viel über sie aus.

Unterstützung
Und dann ist da noch so ein Aspekt, dass die Menschen um mich herum mitfiebern, wenn Sie von meinen Plänen erfahren. Ich bekomme Geschenke, Geld angeboten, tausche Tipps aus oder führe so manches schöne Gespräch. Ein Spielzeugcamper mit Lichtfunktion und ein liebevoll gestaltetes Reisesurvival-Heft sind meine persönlichen Highlights.  
Auch so Sätze wie „Sandra machts einfach“ sind gefallen, freuen mich und bringen mich zum Nachdenken.

Träume
Ich erfahre, dass die Menschen um mich herum mich als eine Frau sehen, die ihre Träume umsetzt.
„San“ ist übrigens das kroatische Wort für Traum und ist somit Teil meines Vornamens:-)
Wenn auch Ihr Euch gerade mit Träumen beschäftigt und den „Abers“ und „Es geht nicht, weil“ dann empfehle ich Euch das Hörbuch „Der träumende Delphin von Sergio Bambaren“ und auch ein Naturcoaching kann Euch helfen euer inneres Herzklopfen wieder deutlicher wahrzunehmen.

Meine Einschätzung: Spürt Ihr Reue beim Gedanken an einen Traum, dann kann es sein, dass Ihr denkt, Ihr MÜSST Euch diesen Traum erfüllen. Er ist vielleicht aus dem Vergleich mit anderen Menschen entstanden und nicht Euer Eigener. Euer echter, eigener Traum lässt Euch Wärme im Inneren spüren, ein kleines Feuer und Kribbeln beim Gedanken daran.
Hört Euch mal das Lied von Christina Stürmer über Träume an, sie singt: „Jeder unserer Träume hat was mit uns gemacht und hat sich gelohnt.“ Warum? Das erfahrt Ihr am besten bei voller Lautstärke im Auto oder tanzend durch Wohnzimmer.

Gesucht
Unterstützung kann ich aktuell gebrauchen bei einem Solaraufladegerät fürs Smartphone, einem umweltfreundlichen, kleinen Bus statt meinem Auto, einem guten Fernglas und einem Orientierungsworkshop mit Karte und Kompass. Leihweise, im Austausch, gesponsored oder zum kaufen.

Eure und Ihre Sandra Plazibat

Auf dem Bild ist das Vranjsko Jezero, ein See und Naturpark in der Nähe von Zadar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: